22. Ludwigsfelder wissenschaftlicher Nachmittag im Seehotel Berlin-Rangsdorf in Rangsdorf!

22. Ludwigsfelder wissenschaftlicher Nachmittag im Seehotel Berlin-Rangsdorf in Rangsdorf!

„Visionärer Weiterbildungstag für Betriebsärzte“

 Am 14.06.2017 fand im Seehotel Berlin-Rangsdorf der 22. Ludwigsfelder Nachmittag statt, eine Veranstaltung des VdBW Brandenburgs, organisiert von der Vorsitzenden Dr. med. Renate Fischer und ihrem Team. Dieses Mal ging es nicht nur aktuell, sondern auch visionär zu. Mit dem Vortrag von Frau Dr. Fischer zum visionären Thema „Arbeit 4.0“ ging es darum, wie die Arbeitsgestaltung und –welt in den nächsten Jahren aussieht und worauf wir uns als Fachärzte für Arbeitsmedizin einstellen müssen. Andere und neue Belastungen und Beanspruchungen sind zu erkennen und neue Methoden und Mittel durch Betriebsärzte zu beherrschen. Themen wie psychische Belastung, Telemedizin, ältere Werktätige und Prävention wurden behandelt.

Gerade das Thema Prävention stellte einen guten Übergang zum Thema „Rehabilitation der Deutschen Rentenversicherung Bund“ dar. Hier ging es um die Vermittlung von ambulanter Reha sowie der Mitwirkung der Betriebsärzte und darüber hinaus um ambulante präventive Maßnahmen durch die Rentenversicherung. Vertiefungen der Gespräche wird es in folgenden Einzelgespräche mit Betriebsärzten, aber auch Arbeitgebern durch Rentenversicherung und Betriebsärzten geben.

Nicht mehr wergzudenken sind die Informationen und „News“, die vom LAVG jedes Jahr zuverlässig kommen. Die Veranstaltung wird nicht nur durch den Landesgewerbearzt Dr. med. Frank Eberth bereichert, sondern vom LAVG auch gern als Plattform zum Informationsaustausch mit den Betriebsärzten genutzt. Dies alles, kombiniert mit einer individuellen und persönlichen Atmosphäre, macht den Ludwigsfelder Nachmittag zu einer gelungenen Fortbildungsveranstaltung auf Landesebene in Deutschland.

Die Teilnehmerzahl war unverändert stark. Das erzeugte Meinungsbild ergab neben dem Zuspruch für die Veranstaltung und die Location schlechthin auch den Wunsch weiterhin zum Einbeziehen des Assistenzpersonals.

Ein gelungener Tag, der Betriebsärzte bündelte und den Kollegen Betriebsärzten Dank und Anerkennung vermittelte.